Archiv für April 2013

Wenn Krankheit zum Verdacht wird

Manchmal hängen das Persönliche und Politische so eng zusammen. In den letzten Tagen sind „geheime“ Richtlinien bekannt geworden, die den Druck auf kranke Hartz-IV-EmpfängerInnen noch weiter erhöhen sollen. Zur gleichen Zeit wurde auch unser Freund, den wir „Bert Neumann“ nennen, wieder von heftigen Schüben der chronischen Magen-Darm-Krankheit „Mor­bus Crohn“ heimgesucht.

Bei Heise-Online ist dazu nochmal ein Hintergrund-Artikel von Peter Nowak erschienen:

Kaum ist das Hartz IV-Jubiläum vorbei, wird der Druck auf die Betroffenen weiter erhöht. „Jagd auf kranke Hartz IV-Empfänger“ titelte Bild und gab vor, einen neuen Geheimplan der Bundesagentur für Arbeit enthüllt zu haben. Danach soll sich eine siebenseitige interne Anweisung der Bundesanstalt für Arbeit besonders Hartz-IV-Empfängern widmen, die häufiger krank sind.
(mehr…)