Archiv für März 2013

Soli-Konzert am 5.4.

ab 19 Uhr | Freundeskreis Bert Neumann kennenlernen
lockere Atmosphäre mit Snacks | Dia-Show mit Bildern aus der rebellischen Provinz Südbrandenburgs

21 Uhr | Konzert mit Geigerzähler und Atze Wellblech
Gypsie-Folk und Punk mit Geige und selbstgebautem Kontrabass | Eintritt gegen Spende

ab 23 Uhr | Aftershowparty
Zelle79 Soundsystem ( Cottbus – Trash / Electro-Punk / Disco )
DJ Destroy First ( Cottbus – Minimal / Techno )

Solikonzert-Flyer

Unserem Freund wurde vom Jobcenter die Existenzgrundlage komplett entzogen. Zusätzlich zu einer chronischen Krankheit drohen jetzt Hunger und Obdachlosigkeit.

Sein Fall ist unter dem Pseudonym Bert Neumann deutschlandweit bekannt geworden. Wir haben den Freundeskreis gebildet um praktische Solidarität zu leisten. Warum? Weil es jeden von uns treffen kann!

Immer mehr Menschen sind Gefangen in einer Endlosschleife aus Praktikum, Minijob und dem absurden Hartz-IV-System. Ein freies und würdevolles Leben wurde vielen mit der Agenda 2010 endgültig verbaut.

Freiheit wird nicht erbettelt sondern erkämpft – am besten gemeinsam! Mit den Konzerteinnahmen wollen wir sicherstellen, dass Bert Neumann seine Mietschulden begleichen kann.

Auch DU bist Bert Neumann! Komm vorbei und lass uns zusammen feiern. Gegen Hartz und für die befreite Gesellschaft.

Strukturen vor Ort

View Erwerbslosen- und Jobberinitiativen in Deutschland in a full screen map

Beim Klick auf die Marker werden weitere Informationen angezeigt

Seit Dienstag haben sich eine ganze Menge Menschen für uns und den Fall von Bert Neumann interessiert. Das freut uns natürlich sehr! Einige haben uns auch angeschrieben und uns von Fällen berichtet, die dem von Bert sehr ähnlich sind oder sogar noch wesentlich heftiger. Aber wo gibt es in der Nähe ähnliche Gruppen, die Unterstützung geben können?

Um diese Frage zu beantworten, mussten wir uns selber erstmal einen Überblick verschaffen. Auf der oben stehenden Karte haben wir mal alles zusammengetragen, was uns als irgendwie halbwegs offensiv und sympathisch erschien. Natürlich erhebt diese Zusammenstellung keinen Anspruch auf Vollständigkeit, deswegen würden wir uns über Ergänzungsvorschläge sehr freuen. DAS regelmäßig gepflegte Adressverzeichnis von RechtanwältInnen, Beratungsstellen, Erwerbslosen- oder Sozialhilfeinitiative und Ämterbegleitung gibt es beim Tacheles e.V.

Besonder hervorheben möchten wir an dieser Stelle nochmal die Gruppe BASTA aus Berlin und die KEAs aus Köln, die uns bei unseren ersten Schritten im Widerstand unterstützt haben. Danke dafür! :-)

Fotos vom Zahltag am 12.03.


Nicht zu übersehen: „Wir sind Bert Neumann“

Zusammen sind wir stark.

… aber auch menschenfreundlich?

Sozialen Aufstieg gibt es sonst nur selten im Jobcenter

Protest drinnen bei der Pressekonferenz des Ministerpräsidenten

… und draußen Infostand und Beratung.

Aufruf: Zahltag am 12.03.

Am Dienstag den 12. März zwischen 15 und 18 Uhr wollen wir vor dem Kreishaus (für andere auch besser bekannt als Jobcenter) in Forst einen Zahltag durchführen.

Anlass ist die 100%-Sanktionierung unseres Freundes Bert Neumann, der aktuell vom Amt in Hunger und Obdachlosigkeit getrieben wird.

Die Missachtung der Menschenwürde betrifft uns alle. Keiner soll alleine gelassen werden.

Zeigt Solidarität mit Bert Neumann, denn die Sanktion trifft ihn, doch gemeint sind wir alle!

UnterstützerInnen aus Berlin fahren am 12. März um 12:44 am Ostbahnhof ab. Berliner Solidaritätsaufruf HIER